Sie befinden sich hier: Home > Duale Ausbildung > Medienkaufmann/-frau Digital und Print
   
   
Ausbildungszeit:
  • 3 Jahre
   
Tätigkeiten im Überblick:
  • Erledigen aller Arbeiten unter Berücksichtigung des Verlags- und Presserechts, die bei der Organisation, der Herstellung, dem Verkauf und dem Vertrieb von Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und elektronischen Medien anfallen
  • Schwerpunkt Zeitungs- und Zeitschriftenverlag:
  • Beraten der Kunden im Anzeigengeschäft
  • Abschließen von Anzeigenverträgen und Kundenaufträgen
  • Vorbereiten von Anzeigenmanuskripten für den Druck
  • Berechnen der Produktions- und Vertriebskosten
  • Disponieren der Auflagenhöhe, den Umfang der Zeitungen oder Zeitschriften und Organisieren der Abonnentenwerbung
  • Schwerpunkt Buchverlag:
  • Gestalten und Herstellen von Büchern und elektronischen Publikationen
  • Berechnen von Produktionskosten und Kalkulieren von Auflagenhöhen sowie von Ladenpreisen der Produkte
  • Erarbeiten von Verlagsverträgen, Bearbeiten von Manuskripten, Klären von Lizenzen und Nutzungsrechten
  • Vertrieb und Marketing
   
Ausbildungsinhalte:
Praxis - 1. Ausbildungsjahr:
 
  • Aufgabengebiete in Redaktion und Lektorat
  • Kriterien bei der Auswahl von Vertriebswegen
  • Unterschiede von Anzeigenarten und Sonderinsertionsformen bei Printobjekten sowie bei elektronischen Publikationen
  • Technische Herstellung von Verlagsprodukten
  Praxis - 2. Ausbildungsjahr:
 
  • Autoren akquirieren und betreuen
  • Auswirkungen von Presserecht, Urheberrecht und anderen Schutzrechten auf die Verlagsprodukte
  • Vertrieb organisieren mittels eines Abonnementverwaltungssystems (Schwerpunkt Zeitungs- und Zeitschriftenverlag)
  • Zusammenstellung von Verlagsverzeichnissen und Katalogen (Schwerpunkt Buchverlag)
  • Daten für unterschiedliche mediale Darstellungsformen aufbereiten
  • Vertriebskonzepte entwickeln und Vertriebswege auswählen
  Praxis - 3. Ausbildungsjahr:
 
  • Abrechnung von Honoraren, Provisionen und Lizenzentgelten
  • Betriebliche Grundsätze und Ziele für die Personalplanung
  • Kostenarten erfassen und Kostenstellen zurechnen
  • Schwerpunkt Zeitungs- und Zeitschriftenverlag:  Maßnahmen zur Lesergewinnung und Leserbindung planen und durchführen sowie bei der Zusammenstellung des Marketing-Mix mitwirken
  • Außendienst
  • Schwerpunkt Buchverlag:  Satz- und Reproduktions- sowie Druck- und Bindetechniken festlegen und Druckaufträge erteilen
  • Kalkulationen durchführen und Ladenpreise ermitteln
   
  Berufsschule
  Der Unterricht in der Berufsschule findet in Lernfeldern (LF) und allgemeinbildenden Fächern statt.
  Allgemeinbildende Fächer über alle Lehrjahre:
 
  • Deutsch
  • Sport
  • Sozialkunde
  • Fachrechnen (Wahlpflicht)
  • Datenverarbeitung (Wahlpflicht)
  Gliederung der Lernfelder
1. Lehrjahr:
 
  • LF 1: Den Ausbildungsbetrieb präsentieren
  • LF 2: Wertströme und Werte erfassen, dokumentieren und auswerten
  • LF 3: Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • LF 4: Märkte analysieren und bewerten
  • LF a: In einer Fremdsprache kommunizieren - Englisch
  2. Lehrjahr:
 
  • LF 5: Herstellungs- und Produktionsprozesse von Digital- und
    LF 5: Printmedien planen, steuern und kontrollieren
  • LF 6: Medialeistungen bewerben und verkaufen
  • LF 7: Gesamt- und weltwirtschaftliche Einflüsse auf
    aaaa Medienunternehmen analysieren
  • LF 8: Den Jahresabschluss eines Medienunternehmens analysieren
    aaaa und bewerten
  • LF a: In einer Fremdsprache kommunizieren - Englisch
  3. Lehrjahr:
 
  • LF 9: aMedienprodukte und Dienstleistungen vertreiben
  • LF 10: Arbeitsprozesse in Redaktion und Lektorat unterstützen
  • LF 11: Personalwirtschaftliche Aufgaben in Medienunternehmen
    aaaaa wahrnehmen
  • LF 12: Den wirtschaftlichen Erfolg eines Medienunternehmens
    aaaaa analysieren, beurteilen und steuern
  • LF:a a In einer Fremdsprache kommunizieren - Englisch
   
schulische Abschlussprüfungen:
Abschlussprüfung am Ende des 3. Ausbildungsjahres:
 
  • Prüfungsfächer
Prüfungsdauer
 

LF 3: Beschaffungsprozesse
aaaa planen, steuern und kontrollieren


90 Minuten
 
LF 4: Märkte analysieren und bewerten
90 Minuten
 

LF 6: Medialeistungen bewerben und
aaaa verkaufen


90 Minuten
 

LF 12: Den wirtschaftlichen Erfolg eines
aaaaa Medienunternehmens
aaaaa analysieren, beurteilen und steuern



45 Minuten
 

Deutsch

45 Minuten
 

Sozialkunde

45 Minuten
 

Englisch

45 Minuten
     
IHK - Abschlussprüfung:
  • Prüfer ist die Industrie- und Handelskammer
  • Aktuelle Prüfungsinhalte sowie -termine finden Sie auf der Seite der IHK Erfurt:
    Prüfungstermine IHK-Erfurt
  • Nach erfolgreicher Teilnahme an der IHK-Prüfung erhalten die Auszubildenden neben dem schulischen Abschlusszeugnis auch ein IHK-Zeugnis.
Ausführliche Informationen zu diesem Ausbildungsberuf finden Sie auf der Seite der Arbeitsagentur: http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp